Artikel in der Rubrik: Medienschau

Artikel 51 - 75 von 1204

11.04.2024, Heilbronner Stimme: Bei einer Kontrolle am Freiburger Hauptbahnhof hat die Bundespolizei einen Mann verhaftet, der eine Geldstrafe wegen Zeigen des Hitlergrußes und Brüllen von Nazi-Parolen nicht bezahlt hatte.

Rubrik: 

23.04.2024, Heilbronner Stimme: Die Zahl der „Reichsbürger" mit Waffenschein steigt an. Doch das liegt an einer stärkeren Erfassung der Behörden.

Rubrik: 

28.03.2024, Heilbronner Stimme: Unbekannte haben die Sporthalle des Bildungszentrums Bretzfeld und die kaufmännische Schule in Öhringen mit verfassungswidrigen Stickern beklebt. Der Schulleiter zeigt sich erschüttert, die Polizei bittet um Hinweise.

Rubrik: 

14.04.2024, Heilbronner Stimme: Redner aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft sprechen sich auf der Kundgebung gegen Rechts in Bad Rappenau für Vielfalt und Demokratie aus.

Rubrik: 

22.04.2024, Stuttgarter Zeitung: Im Teilort Kallenberg sind mehrere Nazi-Schmierereien aufgetaucht. Der Schaden, der entstanden ist, ist noch unklar. Jetzt ermittelt die Polizei.

Rubrik: 

18.04.2024, Stuttgarter Zeitung: Vor dem Gebäude des ehemaligen KZ Welzheim fand eine Kundgebung für Demokratie und Menschenrechte statt. Die Initiatoren wenden sich gegen rassistische Hetze, gegen Menschenfeindlichkeit sowie Populismus.

Rubrik: 

04.04.2024, Stuttgarter Zeitung: Eigentlich ist die rechtsextremistische Gruppe „Combat 18“ seit Jahren verboten. Die Bundesanwaltschaft erhebt nun Anklage gegen vier Männer, die den Verein dennoch weiterbetrieben haben sollen.

Rubrik: 

19.04.2024, Stuttgarter Zeitung: Neun Angeklagte, 22 Verteidiger, fünf Richter und zwei Ersatzrichter, eine 600 Seiten starke Anklageschrift und 400 000 Seiten Ermittlungsakte: Im Stammheimer Hochsicherheitssaal des OLG startet ein Mammutprozess.

Rubrik: 

02.04.2024, Stuttgarter Zeitung: Über eine bestimmte Rückennummer beim neuen Nationaltrikot wird heftig diskutiert. Die Rückennummer „44“ erinnert an die Runen der Schutzstaffel SS aus der Zeit des Nationalsozialismus.

Rubrik: 

09.04.2024, Stuttgarter Zeitung: Ein erster Schritt war getan: Am Ende nahmen sich alle bei der Hand. Die Kundgebung der Anstifter zum Internationalen Roma-Tag mit Gedenken an die Opfer und Appelle gegen Rassismus war ein Erfolg.

Rubrik: 

10.04.2024, Stuttgarter Zeitung: Nach dem Christentum ist der Islam die zweitgrößte Religionsgemeinschaft der Welt. In Deutschland leben inzwischen zwischen 5,3 und 5,6 Millionen Muslime.

Rubrik: 

15.03.2024, Schwäbische Zeitung: Der Kurzfilm „Hoodstorys“ zeigt in wenigen Minuten auf, wie unsere Gesellschaft tickt. Auch Rassismus spielt eine Rolle.

Rubrik: 

13.03.2024, Stuttgarter Zeitung: In Stuttgart haben wie in vielen anderen Städten die Aktionswochen gegen Rassismus begonnen.

Rubrik: 

28.02.2024, Stuttgarter Zeitung: Desinformationen im Internet sind ein großes Problem für Demokratie und Gesellschaft – dem stimmt eine Mehrheit der Deutschen zu. Doch die Einigkeit ist trügerisch, wie eine aktuelle Studie weiter zeigt.

Rubrik: 

18.03.2024, Stuttgarter Zeitung: An einer Schule in Backnang sind Schmierereien mit verfassungsfeindlichen Symbolen aufgetaucht – und Aufkleber, die mit einer perfiden Falle versehen waren. Jetzt ermittelt die Polizei.

Rubrik: 

26.02.2024, Stuttgarter Zeitung: Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg will gegen Antisemitismus an Universitäten im Land vorgehen – und hängt dafür auch Wimmelbilder auf.

Rubrik: 

27.02.2024, Stuttgarter Zeitung: Aufklärungsarbeit über Antisemitismus gehört auch zum Programm in der Schule. Das sieht zumindest Bundeskanzler Olaf Scholz so. Mehr zum Besuch des Bundeskanzlers im Südwesten.

Rubrik: 

16.03.2024, Schwarzwälder Bote: Wie in anderen Kommunen und Regionen bilden sich aktuell neue Bündnisse. Der Schwarzwälder Bote berichtet über das neue Bündnis in Freudenstadt: „Vereine, Kirchen und Schulen machen bei ,Nie wieder ist jetzt – Für Demokratie und Menschenrechte' mit."

Rubrik: 

11.03.2024, Heilbronner Stimme: Nina Guérin leitet die Antidiskriminierungsstelle des Landes. Sie spricht über die Präsenz von Rassismus in unserer Gesellschaft und wie sehr sie das Umfragehoch der AfD besorgt.

Rubrik: 

08.03.2024, Heilbronner Stimme: Juden in Deutschland leiden zunehmend unter Antisemitismus. Was Michael Rubinstein, Direktor der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg, dazu sagt und wie Heilbronn ein Zeichen setzen will.

Rubrik: 

11.03.2024, Der Teckbote: Schüler:innen der Max-Eyth-Schule diskutierten mit einem jüdischen Politikwissenschaftler und einem muslimischen Islamwissenschaftler über Themen wie den Nahost-Konflikt.

Rubrik: 

08.03.2024, Reutlinger Generalanzeiger: Der Rechtsextremismus sei die größte Bedrohung für die Demokratie, sagt die Bundesregierung. Dass auch am linken Rand viel los ist, wurde Anfang März deutlich.

Rubrik: 

17.03.2024, Tagesschau online: Die SWR-Journalistin, Kim Ruoff, hat Demokratie vor Ort zu einer Schulung begleitet. Sie berichtet: „In Chatgruppen unter Kindern und Jugendlichen werden immer öfter auch menschenverachtende und extremistische Inhalte geteilt. Was können Lehrkräfte und Sozialarbeiter dagegen tun?"

 

Rubrik: 

29.02.204, SWR: Diskriminierung verschlechtert direkt und unmittelbar die psychische Gesundheit – und zwar auch, wenn man zuschaut. Mit einer aktuellen Übersichtsarbeit zeigen Forschende der Universität Mannheim die Wirkung von Diskriminierungen auf die psychische Gesundheit erstmals klar auf.

Rubrik: 

18.03.2024, SWR: In einem fünfseitigen Schreiben an alle Mitarbeitenden hat sich der Milliardär und Unternehmer Reinhold Würth gegen die AfD positioniert.

Rubrik: 

Seiten